THW OV Friedberg / Hessen

Unsachgemäßes Handeln fordert THW Kräfte

Datum Montag, 13. Mai 2019 – Montag, 13. Mai 2019
Uhrzeit 15:45
Ereignis Amtshilfe
Einsatzstelle Niddatal

Bericht

Zu einem nicht ganz alltäglichen Einsatz wurde das THW Friedberg/Hessen am gestrigen Montagnachmittag angefordert.

Gegen 15:45 Uhr wurden die Führungskräfte und Fachberater des THW durch die Zentrale Leitstelle Wetterau alarmiert.

Nach einer kurzen Rücksprache mit der Leitstelle konnte der Friedberger Ortsbeauftrage schnellen Kontakt zu den anfordernden Ordnungsbehörden aufnehmen.

In einem Stadtteil in Niddatal wurde ein Dach mit Asbesthaltigen Platten nicht fachgerecht zurückgebaut und gelagert.

Der Einsatzauftrag für das THW lautete die vorhandenen Baustoffreste auf dem Außengelände provisorisch abzudecken und mittels Dachverschluss weitere Asbesthaltige Plattenreste gegen Witterungseinflüsse zu schützen.

Durch die speziellen Anforderungen beim Umgang mit Asbesthaltigen Baustoffen, mussten die Helfer besonders geschützt werden. Mit Einmalschutzanzügen und Atemschutzmasken wurden unsere Helfer für die Bevorstehenden Aufgaben geschützt.

Parallel zu den Arbeiten im Außenbereich wurde begonnen das Dach mittels Plane zu verschließen, zusätzlich zu Anzug und Maske mussten die Helfer mittels Absturzsicherung gesichert werden.

Die guten Wetterverhältnisse machten es unseren Einsatzkräften nicht leicht mit Atemschutz und eingepackt in einen Schutzanzug zu arbeiten. Regelmäßig mussten die Kräfte ausgetauscht werden um sich von den körperlich anstrengenden Arbeiten zu erholen.

Unterstützung in Form einer Materiallieferung erhielten unsere Einsatzkräfte durch zwei Kameraden des THW OV Hofheim, die weitere Filter und Masken zur Einsatzstelle brachten. Vor Einbruch der Dunkelheit wurde zusätzlich Beleuchtung an der Einsatzstelle aufgebaut um die noch anhaltenden Arbeiten gefahrlos weiterführen zu können.

Nach fast 10 Stunden Einsatz, konnten unsere Helfer gegen 01:30 Uhr die Einsatzstelle Richtung Ortsverband verlassen.

Weitere Infos:


Eingesetzte Fahrzeuge

Fahrzeug Stärke
Mannschaftstransportwagen 1 (MTW) 1/1/2/4
Rüstwagen Eigentumssicherung (RW) 0/1/2/3
Gerätekraftwagen 1 (GKW) 0/2/7/9
Mannschaftslastwagen V (MLW) 0/1/3/4

Bilder

Einsatzstelle Gelagerste Baustoffreste Materialablage und Bereitstellung Helfer beim Anlegen der Schutzausrüstung Aufbau der Stromversorgung Einsatzkräfte in Schutzanzügen Einbruch der Dunkelheit Fertigstellung des Verschluss