THW OV Friedberg / Hessen

Gebäudesicherung nach Brand

Datum Sonntag, 9. Februar 2020
Uhrzeit 09:44
Ereignis Gebäudesicherung
Einsatzstelle Rosbach v.d.H

Bericht

Am späten Sonntagmorgen wurde der gesamte OV Friedberg/Hessen zu einem Einsatz nach Rosbach v.d.H. alarmiert.

Bei einem vorausgegangenem Wohnungsbrand im 1. Obergeschoss wurde ein Wohngebäude stark beschädigt.

Aufgrund der Fachwerkbauweise konnte Löschwassers in die mit Lehm gefüllten Zwischenräume (Gefache) der Decken gelangen und setzte sich dort fest.

Zum Einschätzen der Gebäudestatik wurde ein Statiker durch die Einsatzleitung der Feuerwehr an die Einsatzstelle gerufen.

Nach der Beurteilung des Statikers wurde der OV Friedberg/Hessen zum Abstützten des Gebäudes hinzugezogen. Obwohl die Kräfte der Feuerwehr mit Sonderlöschmittel und wenig Wasser den Brand bekämpften und anschließend mit Industriesaugern das Restwasser entfernten, musste das Gebäude statisch gesichert werden.

Die THW Helfer verbauten mehrere lotrechte Stützen aus Kanthölzern (14cm x 14cm), die anschließend miteinander verstrebt wurden.

Im weiteren Einsatzverlauf sicherten die Kräfte mittels Spanplatten mehrere Fenster des Gebäudes, die durch die hohe Wärmeeinwirkung des Brandes zersprungen waren.

Durch den Verschluss der Fenster konnten weitere Schäden aufgrund des heranziehenden Sturms "Sabine", sowie das Eindringen Dritter verhindert werden.

Nach Abschluss aller Arbeiten konnten die THW Kräfte die Einsatzstelle gegen 13 Uhr verlassen und die Nachbereitungen im Ortsverband durchführen.

Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit bei allen am Einsatz beteiligten Kräfte.

Weitere Infos:


Eingesetzte Fahrzeuge

Fahrzeug Stärke
Rüstwagen Eigentumssicherung (RW) 0/1/1/2
Gerätekraftwagen 1 (GKW) 0/2/6/8
Wechselbrücke Holz
Mannschaftstransportwagen ZTr (MTW ZTr) 1/0/1/2
Kräfte in Bereichtschaft (OV) 0/0/5/5

Bilder

Gerätekfratwagen (GKW) mit Wechselbrücke Rüst Anhänger mit Wechselbrücke Rüst Materialbereitstellung und Sägeplatz Beschädigtes Gebäude Zuschnitt von Bohlen mittels Motorsäge Besprechung der Einsatzkräfte